Methode

Meine Arbeitsweise basiert auf dem Ansatz der Personzentrierten Psychotherapie (nach Carl R. Rogers) sowie der Personzentrierten Expressiven Kunsttherapie (nach Natalie Rogers).

Ich vertraue dabei darauf, dass jedem Menschen ein Potential zur Entwicklung seiner Fähigkeiten und Persönlichkeit innewohnt, das unter günstigen Bedingungen und in förderlichen Beziehungen zur vollen Entfaltung kommen kann.

Ich werde Sie in der therapeutischen Beziehung begleiten, indem ich mich stets um ein einfühlsames Verstehen Ihres Erlebens bemühe und versuche, Sie darin echt und bedingungsfrei wertzuschätzen.

Diese spezielle Qualität des Angenommen seins in der psychotherapeutischen Beziehung soll es Ihnen ermöglichen, sich mit dem eigenen inneren Erleben der schwierigen Themen oder belastenden Situationen weitgehend frei von Angst oder Scham auseinander zu setzen.

Gibt es für das innere Erleben noch keine Worte, so kann dieses auch mithilfe kreativer Methoden (wie bsp. Bewegung, Malen, Formen, Tönen, ...) seinen Ausdruck finden.